Gefahrgut-Warntafeln (Gefahrentafeln) gemäß Gefahrgutverordnung GGVSE/ADR

Die Gefahrentafel ist eine rechteckige, orangefarbige Tafel, mit zwei übereinander angeordneten Nummerncodes. Eine leere (neutrale) Gefahrentafel wird dann verwendet, wenn Gefahrgüter als Versandstücke (verpackte Güter) zusammen transportiert werden, also beispielsweise unterschiedliche Kartons oder Paletten, oder die einzelnen Kammern eines Tankwagens mit unterschiedlichen Stoffen gefüllt sind.
Transporte der Klassen 1 (Explosivstoffe, Munition etc.) und 7 (Radioaktive Stoffe) werden ebenfalls mit leeren Warntafeln, jedoch mit zusätzlichem Gefahrzetteln gekennzeichnet.
Bei nummerierten Tafeln gibt die obere Nummer Aufschluss über die Art der Gefahr (Gefahrnummer, auch Kemler-Zahl genannt), beispielsweise steht die 33 für eine hochentzündliche Flüssigkeit. Ist der Zahl ein "X" vorangestellt, so reagiert der Stoff gefährlich mit Wasser. Die unteren Ziffern geben Auskunft über die Chemikalie selbst (UN-Nummer, auch Stoffnummer genannt). Zum Beispiel steht die 1202 für Dieselkraftstoff oder Heizöl.
Für die Tafeln ist eine Größe von 40 mal 30 cm und ggf. 30 mal 12 cm vorgeschrieben. Sie müssen so ausgeführt sein, dass die Nummern auch nach einer Brandeinwirkung von 15 Minuten noch lesbar sind. Wurden die gefährlichen Stoffe entladen, so sind die orangefarbenen (neutralen) Tafeln zu entfernen bzw. mit einer brandhemmenden (15 min) Abdeckung zu versehen. Bei Tankfahrzeugen darf die orangefarbene Kennzeichnung erst entfernt werden, nachdem die Tanks gereinigt und entgast wurden.
Die UN Regulations empfehlen, die UN-Nummer entweder im Gefahrzettel oberhalb der Klassennummer, oder auf einem gesonderten orangen Feld anzugeben.

Wir liefern Ihnen folgende Ausführungen der Gefahrguttafeln:

  • Gefahrgutwarntafel blanko ohne Kennzeichnungsziffern.
  • Warntafeln für Einzelstoffe mit geprägten Ziffern aus Stahlblech starr oder klappbar
  • Gefahrgut-Warntafeln mit Wunsch-UN-Nummer aus Stahlblech, Ziffern geprägt
  • Gefahrgut-Warntafeln als Baukasten mit Ziffernsätzen
Gefahrgut-Warntafeln (Gefahrentafeln) gemäß Gefahrgutverordnung GGVSE/ADR Die Gefahrentafel ist eine rechteckige, orangefarbige Tafel, mit zwei übereinander angeordneten Nummerncodes. Eine leere... mehr erfahren »
Fenster schließen

Gefahrgut-Warntafeln (Gefahrentafeln) gemäß Gefahrgutverordnung GGVSE/ADR

Die Gefahrentafel ist eine rechteckige, orangefarbige Tafel, mit zwei übereinander angeordneten Nummerncodes. Eine leere (neutrale) Gefahrentafel wird dann verwendet, wenn Gefahrgüter als Versandstücke (verpackte Güter) zusammen transportiert werden, also beispielsweise unterschiedliche Kartons oder Paletten, oder die einzelnen Kammern eines Tankwagens mit unterschiedlichen Stoffen gefüllt sind.
Transporte der Klassen 1 (Explosivstoffe, Munition etc.) und 7 (Radioaktive Stoffe) werden ebenfalls mit leeren Warntafeln, jedoch mit zusätzlichem Gefahrzetteln gekennzeichnet.
Bei nummerierten Tafeln gibt die obere Nummer Aufschluss über die Art der Gefahr (Gefahrnummer, auch Kemler-Zahl genannt), beispielsweise steht die 33 für eine hochentzündliche Flüssigkeit. Ist der Zahl ein "X" vorangestellt, so reagiert der Stoff gefährlich mit Wasser. Die unteren Ziffern geben Auskunft über die Chemikalie selbst (UN-Nummer, auch Stoffnummer genannt). Zum Beispiel steht die 1202 für Dieselkraftstoff oder Heizöl.
Für die Tafeln ist eine Größe von 40 mal 30 cm und ggf. 30 mal 12 cm vorgeschrieben. Sie müssen so ausgeführt sein, dass die Nummern auch nach einer Brandeinwirkung von 15 Minuten noch lesbar sind. Wurden die gefährlichen Stoffe entladen, so sind die orangefarbenen (neutralen) Tafeln zu entfernen bzw. mit einer brandhemmenden (15 min) Abdeckung zu versehen. Bei Tankfahrzeugen darf die orangefarbene Kennzeichnung erst entfernt werden, nachdem die Tanks gereinigt und entgast wurden.
Die UN Regulations empfehlen, die UN-Nummer entweder im Gefahrzettel oberhalb der Klassennummer, oder auf einem gesonderten orangen Feld anzugeben.

Wir liefern Ihnen folgende Ausführungen der Gefahrguttafeln:

  • Gefahrgutwarntafel blanko ohne Kennzeichnungsziffern.
  • Warntafeln für Einzelstoffe mit geprägten Ziffern aus Stahlblech starr oder klappbar
  • Gefahrgut-Warntafeln mit Wunsch-UN-Nummer aus Stahlblech, Ziffern geprägt
  • Gefahrgut-Warntafeln als Baukasten mit Ziffernsätzen
Filter schließen
von bis
Zuletzt angesehen